Download der AGB als Textdatei unter: http://www.manfrotto-shop.de/shopnt/agb_plain.php

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

der

Imaging One GmbH
- manfrotto-shop.de -
Albert-Lezius-Straße 82
23562 Lübeck
E-Mail mail@imaging-one.de

Telefon (04 51) 4 79 75-30
Telefax (04 51) 4 79 75-45
Geschäftsführer: Jan-Markus Rupprecht
Ust-IdNr: DE812924264
Steuernummer: 22/291/15150
Handelsregister: Amtsgericht Lübeck HRB 4771

Übersicht

  1. Allgemeines
  2. Vertragsabschluss
  3. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts
  4. Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht
  5. Lieferung
  6. Preise, Umsatzsteuer
  7. Rücktritt
  8. Zahlung, Eigentumsvorbehalt
  9. Transportschäden
  10. Gewährleistung
  11. Haftung
  12. Datenschutz, Zugangsdaten
  13. Rechtswahl, Gerichtsstand, Sonstiges

1. Allgemeines

Alle Lieferungen und Leistungen, die die Imaging One GmbH (im Folgenden Imaging One benannt) für den Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Alle Vereinbarungen, die zwischen Imaging One und dem Kunden getroffen werden, sind unbeschadet deren rechtlicher Wirksamkeit zu Nachweiszwecken in Textform zu dokumentieren.

Zurück zur Übersicht

2. Vertragsabschluss

Die Angebote von Imaging One im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei Imaging One Waren zu bestellen. Durch die Bestellung der gewünschten Waren im Internet (www.manfrotto-shop.de), per E-Mail (mail@imaging-one.de), per Fax (0451/47975-45) oder per Telefon (0451-47975-30) gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Das Angebot ist spätestens verbindlich, wenn es die jeweilige Schnittstelle zu Imaging One passiert hat. Imaging One ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb eines Zeitraumes von 14 Kalendertagen mit Zusendung einer Auftragsbestätigung anzunehmen. Die Auftragsbestätigung erfolgt durch Übermittlung einer E-Mail. Nach fruchtlosem Fristablauf gilt das Angebot als abgelehnt. Das Angebot von Imaging One richtet sich primär an Endverbraucher. Imaging One behält sich daher vor, Bestellungen des Kunden insbesondere dann nicht anzunehmen, wenn nicht haushaltsübliche Mengen eines Artikels bestellt werden.

Zurück zur Übersicht

3. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts

Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Zurück zur Übersicht

4. Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Imaging One GmbH
Geschäftsführer: Jan-Markus Rupprecht
Albert-Lezius-Straße 82
23562 Lübeck
Fax: 0451-47975-45
E-Mail: mail@imaging-one.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht besteht nicht:

- Wenn die von Ihnen bestellte Ware Ihren gewerblichen oder selbständigen beruflichen Zwecken dient.

- Für Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

- Für Waren die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

- Bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, wenn der versiegelte Datenträger vom Kunden entsiegelt wurde.

##############################

Zurück zur Übersicht

5. Lieferung

Die Lieferung erfolgt durch Sendung ab Lager an die vom Kunden mitgeteilte Adresse. Die Lieferfrist beträgt im allgemeinen 3 Arbeitstage, bei Speditionssendungen 5 Arbeitstage ab Zugang der Auftragsbestätigung. Diese Angabe ist unverbindlich, soweit nichts anderes vereinbart ist. Die Lieferung erfolgt gegen eine Verpackungs- und Versandkostenpauschale in Höhe von 7,90 € im Inland bei Standard-Sendungen, bei Auslandslieferungen oder Express-Sendungen gelten besondere Versandgebühren (siehe "Versandkosten ").

Vorbehalte bestehen insoweit, dass Imaging One vom Vertrag zurücktreten kann, falls Imaging One ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage sein sollte, da der Lieferant seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommt.

6. Preise

Alle genannten Preise, auch für Verpackung und Versand, gelten nur innerhalb Deutschlands. Mit Aktualisierung der Internet-Seiten auf manfrotto-shop.de werden alle früheren Preise und sonstige Angaben über Waren ungültig. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt der gem. Abschnitt 2 verbindlichen Bestellung gültige Fassung. Sämtliche Preisangaben enthalten die jeweils gesetzliche Umsatzsteuer.

Zurück zur Übersicht

7. Rücktritt

Da sich das Angebot von Imaging One primär an Endverbraucher richtet und nicht für den Wiederverkauf bestimmt ist, behält sich Imaging One ein Rücktrittsrecht vor für den Fall, dass der Kunde in seiner Eigenschaft als Unternehmer Waren zum Zwecke des Wiederverkaufs bestellt hat. Dies wird vermutet, wenn ein Unternehmer Waren in nicht haushaltsüblichen Mengen bestellt. Dem derartig bestellenden Unternehmer steht es frei, das Gegenteil dieser Vermutung zu beweisen. Wird als Zahlungsweise Vorauskasse gewählt und ist nicht innerhalb von 5 Tagen nach Vertragsschluss gem. Abschnitt 2 ein Geldeingang auf dem in der Auftragsbestätigung angegebenen Konto bei Imaging One zu verzeichnen, so hat Imaging One das Recht, vom Vertrag 4 Wochen ab Kenntnis zurückzutreten und die Bestellung zu stornieren. Wird der Kunde bei Auslieferung des Paketes nicht zuhause angetroffen und wird das Paket nicht innerhalb von 7 Werktagen bei seiner Poststelle vom Kunden abgeholt oder verweigert der Kunde die Annahme des Paketes, so hat Imaging One das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die Bestellung zu stornieren.

Zurück zur Übersicht

8. Zahlung

Zur Bezahlung bietet Imaging One die Möglichkeit der Zahlung per Barzahlung, Nachnahme, Vorauskasse oder Kreditkarte. Wird als Zahlungsweise Vorauskasse gewählt, so hat der Kunde den Vorkasse-Preis zzgl. Versandkosten innerhalb von 5 Tagen nach Vertragsschluss gem. Abschnitt 2 auf das in der Auftragsbestätigung angegebene Konto von Imaging One zu überweisen.

Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Imaging One. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Imaging One nicht zulässig.

Zurück zur Übersicht

9. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Kunde dies unbeschadet seiner Gewährleistungsrechte sofort beim Spediteur/Frachtdienst zu reklamieren und die Annahme zu verweigern sowie unverzüglich mit Imaging One Kontakt über Tel. 0451-47975-30 oder auf sonstige Weise (E-Mail/Fax/Post) aufzunehmen, damit Imaging One etwaige Rechte gegenüber dem Spediteur/Frachtdienst wahren kann. Verborgene Mängel sind – ebenfalls unbeschadet etwaiger Gewährleistungsrechte – unverzüglich nach Entdecken an Imaging One zu melden, hierzu muss der Kunde die Niederschrift des Frachtdienstes einholen, da diese benötigt wird, um etwaige Gewährleistungsansprüche gegenüber Vorlieferanten geltend machen zu können.

Zurück zur Übersicht

10. Gewährleistung

Die Ansprüche des Kunden gegen Imaging One bei Mängeln richten sich nach den gesetzlichen Regelungen innerhalb der gesetzlichen Fristen, soweit sich durch nachstehende Regelungen keine Abweichungen ergeben. Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden, bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen Imaging One. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers. Bei Kauf einer gebrauchten Sache verjähren die Ansprüche des Kunden bei Mängeln mit Ablauf von einem Jahr ab Erhalt der Ware. Ist der Kunde Vollkaufmann und erfolgt die bestellte Leistung für seinen Gewerbebetrieb, so verjähren seine Ansprüche bei Mängeln mit Ablauf von einem Jahr ab Erhalt der Ware.

Zurück zur Übersicht

11. Haftung

Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet Imaging One lediglich, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch Imaging One oder Erfüllungsgehilfen (z. B. dem Zustelldienst) von Imaging One beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Eine vorvertragliche Haftung sowie die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

Wird eine wesentliche Vertragspflicht fahrlässig verletzt, so ist die Haftung von Imaging One auf den voraussehbaren Schaden begrenzt.

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Imaging One haftet daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Handelssystems noch für technische und elektronische Fehler während einer Verkaufsveranstaltung, auf die Imaging One keinen Einfluss hat, insbesondere nicht für die verzögerte Bearbeitung oder Annahme von Angeboten.

Der Kunde ist für eine regelmäßige Daten- und Softwaresicherung selbst verantwortlich. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Reparaturen eine Löschung von Datenträgern erforderlich sein kann.

Zurück zur Übersicht

12. Datenschutz

Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) von uns gespeichert und verarbeitet.

Bei einer Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre E-Mail Adresse zum Zwecke der Werbung und Marktforschung bis zur Abmeldung von unserem Newsletter.

Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich per E-Mail an mail@imaging-one.de oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax.

Imaging One GmbH
Geschäftsführer: Jan-Markus Rupprecht
Albert-Lezius-Straße 82
23562 Lübeck
Fax: 0451-47975-45
E-Mail: mail@imaging-one.de

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. Dieser Hinweis erfolgt entsprechend den Vorschriften des § 33 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

Datenspeicherung für statistische Auswertungen

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ('Google'). Google Analytics verwendet sog. 'Cookies', Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server der Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Hinweis zu Kreditkarten

Ein Kreditkartenmissbrauch oder Betrug, egal welcher Art, wird sofort von uns zur Anzeige gebracht. Alle Kreditkartendaten werden überprüft. Stimmt eine der Angaben nicht überein, wird eine Zahlung per Kreditkarte abgelehnt und das zuständige Kartenunternehmen informiert (weltweit). Sollten Sie eine Versandadresse wünschen, die nicht auf Ihrem Kreditkartenvertrag vermerkt ist, stellen Sie bitte sicher, dass Sie telefonisch unter der vom Kreditkartenausgeber registrierten Adresse erreichbar sind. Andernfalls ist der Versand der Ware nicht gewährleistet. Wir schützen mit diesen Kontrollen vor Kartenmissbrauch um Ihnen eine erhöhte Sicherheit im Internetverkauf zu bieten.

Cookies

Damit manfrotto-shop.de Sie bei Ihrem nächsten Besuch wiedererkennt, speichern wir auf Ihrem Computer eine Art elektronische Visitenkarte, sogenannte Cookies. Unsere Cookies enthalten keine personenspezifischen Informationen, so dass Ihre Privatsphäre geschützt ist. Sie können die Einstellung Ihres Browsers jederzeit ändern und auch ohne Cookies bei manfrotto-shop.de einkaufen.

Zurück zur Übersicht

13. Rechtswahl

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. Lübeck ist ausschließlicher Gerichtsstand, soweit der Kunde Vollkaufmann ist, ein Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ein Kunde nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen, es gilt deutsches Recht. Rückfragen im Hinblick auf unsere AGB und Beanstandungen können vorgebracht werden.

Zurück zur Übersicht